Heute zufällig im Fernsehen gesehen

Informationen, die mit Diabetes zu tun haben, aus aller Welt. Die geposteten Informationen sind keine Meinungskundgebungen der Administratoren!
Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 1022
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 20:33
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0-12-2007
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Accu-Chek Sp. Combo
BZ-Messgerät: Accu-Chek Aviva Combo
Insulin: Novorapid
Wohnort: Engadin

Heute zufällig im Fernsehen gesehen

Beitrag von Petra »

Hallo

Ich habe heute zufällig etwas im Fernsehen gesehen,(nachdem ich die Werbung "weggezappt" habe). ;)

Ich denke, das ist noch ganz interessant. Vorallem auch, weil das Hormon dieser Echse inzwischen ja künstlich nachgeahmt wird. Vermutlich könnte das Medikament eher etwas für Typ 2er sein?

Hier auf jeden Fall einmal der Bericht in schriftlicher Form (kein Film):

http://www.hr-online.de/website/fernseh ... t_39956883

Herzliche Grüsse,

Petra
Solange Menschen nicht denken, dass Tiere fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Indianisches Sprichwort

Benutzeravatar
swissphoenix
Chief System Officer
Beiträge: 2081
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 08:33
Diabetiker / Angehörige: Typ 2
Diabetes seit: 28. Sep 2009
Therapieform: Ernährung & Tabletten
BZ-Messgerät: Accu Check Mobile
Kontaktdaten:

Re: Heute zufällig im Fernsehen gesehen

Beitrag von swissphoenix »

hmm müsste ich mich also 2 mal spritzen dafür keine pillen mehr schlucken. müsste man schauen was am schluss schädlicher ist
Wer mich sucht der wird mich bei Twitter finden @swissphoenix_ch oder auch auf facebook

Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
Beiträge: 6009
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 22:46
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1985
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Re: Heute zufällig im Fernsehen gesehen

Beitrag von hut »

Für mich eine völlig neue, aber interessante Information!
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch

Nike

Re: Heute zufällig im Fernsehen gesehen

Beitrag von Nike »

Die heissen Byetta und Victoza und sind nur für Typ 2 Diabetiker. Sie wirken auch nur so lange, wie die Bauchspeicheldrüse Insulin produzieren kann. Ausserdem reagieren nicht alle Diabetiker gleich drauf. Bei manchen nützt es gar nichts. Dann gibt es noch welche, die damit abnehmen, weswegen es gerne an runde Typ 2 Diabetiker abgegeben wird.

@ Swissphönix, so lange Deine Tabletten wirken, wirst Du es nicht kriegen. Sie verschreiben es erst, wenn mit den Tabletten der BZ nicht mehr gesenkt werden kann. Anstelle von Insulin.

http://www.apotheke-adhoc.de/Nachrichte ... /9387.html

http://www.diabetesgesellschaft.ch/de/d ... etta_19809

Grüessli Nike

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 1022
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 20:33
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0-12-2007
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Accu-Chek Sp. Combo
BZ-Messgerät: Accu-Chek Aviva Combo
Insulin: Novorapid
Wohnort: Engadin

Re: Heute zufällig im Fernsehen gesehen

Beitrag von Petra »

Herzlichen Dank Nike!

Deine Links sind sehr hilfreich und geben eine ganz andere Sicht auf diesen Wirkstoff. Eher ernüchternd. Die Nebenwirkungen und Risiken sind nicht ohne! :?

Aber weiterhin denke ich, dass es schon enorm ist, was die Natur alles für "Medikamente" bietet. Sie können jedoch auch nicht alleine helfen, wenn der Mensch nicht gleichzeitig umdenkt. Und dieses Umdenken fällt halt nicht immer leicht. Da ist man halt selber immer wieder aufs Neue gefordert. Sonst kann das beste Mittel nicht helfen.

Herzlich,

Petra
Solange Menschen nicht denken, dass Tiere fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Indianisches Sprichwort

Nike

Re: Heute zufällig im Fernsehen gesehen

Beitrag von Nike »

Hallo Petra

Welches Medi hat keine Nebenwirkungen und doch sind wir auf Medis angewiesen, damit wir überhaupt leben können. Als es vor vielen Jahrzehnten die Medis nicht gab, sind die Diabetiker einfach gestorben. Wir haben heute einfach den "Preis" der Nebenwirkungen zuzahlen.

Grüessli Nike

marlise

Re: Heute zufällig im Fernsehen gesehen

Beitrag von marlise »

Hallo zusammen

Ich bin neu hier im Forum und wundere mich, dass es nicht mehr Beiträge zu dem Medikament Victoza gibt hier. Anscheinend ist das noch nicht so bekannt und verbreitet. Mein Diabetolog hat es mir im Juni verschrieben und ich bin mehr als zufrieden damit. Das Gewicht reduziert sich von alleine, ich brauche am Morgen und am Abend nur noch ein Metfin 500 anstatt 1000 und das Glimiperid kann ich ganz weglassen. Klar zugegeben, die Eingewöhnphase war nicht ohne, mir war wirklich 3 Wochen übel, aber das wusste ich vorher und konnte mich darauf einstellen, Die Uebelkeit gibt sich wirklich mit der Zeit. Habe mit 0.6 mg angefangen und als mir nicht mehr schlecht war musste ich nachher auf 1.2 mg erhöhen, dann war mir wieder etwas schlecht aber das gibt sich wirklich.

Der Diadoc meinte dass wenn die Tabletten nicht mehr ausreichen Victoza besser sei als Insulin. Vom Insulin nimmt man gerne an Gewicht zu. Beim Vicoza ist das umgekehrt. Er hätte schon etliche Patienten von Insulin nun auf Victoza umstellen können. Victoza kann man unabhängig von der Mahlzeit und von der Tageszeit spritzen, einfach einmal täglich 1,2 mg und gut ist.

DAs mal meine Erfahrungen mit diesem Medikament. Die Krankenkasse musste aber vorher eine Kostengutsprache machen. Sonst zahlen die das teure Medi dann plötzlich nicht.

Liebe Grüsse
Marlise

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 1022
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 20:33
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0-12-2007
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Accu-Chek Sp. Combo
BZ-Messgerät: Accu-Chek Aviva Combo
Insulin: Novorapid
Wohnort: Engadin

Re: Heute zufällig im Fernsehen gesehen

Beitrag von Petra »

Hallo Marlise

Zuerst einmal ein herzliches Willkommen in unserem "Club"! :D

Besten Dank für deinen Beitrag hier! Das klingt wirklich recht gut. Das mit der Übelkeit: Nicht schön, aber wenn man weiss, dass es bald vorbeigeht, ist es eher zu ertragen.

Nein, ich hatte auch noch nie davon gehört, bis ich eben kürzlich zufällig darauf gestossen bin. Es freut mich, dass du so gute Erfahrungen mit diesem Medi machst.

Herzliche Grüsse und viel Spass hier im Forum!

Petra
Solange Menschen nicht denken, dass Tiere fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Indianisches Sprichwort

Nike

Re: Heute zufällig im Fernsehen gesehen

Beitrag von Nike »

marlise hat geschrieben:Hallo zusammen

Ich bin neu hier im Forum und wundere mich, dass es nicht mehr Beiträge zu dem Medikament Victoza gibt hier. Anscheinend ist das noch nicht so bekannt und verbreitet. Mein Diabetolog hat es mir im Juni verschrieben und ich bin mehr als zufrieden damit. Das Gewicht reduziert sich von alleine, ich brauche am Morgen und am Abend nur noch ein Metfin 500 anstatt 1000 und das Glimiperid kann ich ganz weglassen. Klar zugegeben, die Eingewöhnphase war nicht ohne, mir war wirklich 3 Wochen übel, aber das wusste ich vorher und konnte mich darauf einstellen, Die Uebelkeit gibt sich wirklich mit der Zeit. Habe mit 0.6 mg angefangen und als mir nicht mehr schlecht war musste ich nachher auf 1.2 mg erhöhen, dann war mir wieder etwas schlecht aber das gibt sich wirklich.

Liebe Grüsse
Marlise
Hallo Marlise

Ich hab's auch bekommen. Die Eingewöhnungszeit war super, die Probleme fingen nach 2 Wochen mit der Höchstdosis 1,8 mg an. Durchfall, Aufstossen und Darmwinde (eigentlich eher Hurrikans :x ). Darum hab ich es wieder auf 1.2 reduziert. Mein Diadoc meint, ich soll noch einen Versuch machen und vor der Hauptmahlzeit spritzen. Ich bin jetzt am ausprobieren. Die Höchstdosis ermöglicht mir ein fast normales Leben. Mittags muss ich nicht mehr Bolus spritzen und abends höchstens noch ein klein wenig korrigieren plus ganz wenig Basis. Und keine Hypos und kein BZ-Messen vor dem Autofahren. Ist wie Weihnachten. Nur abgenommen hab ich damit kein Gramm.

Grüessli Nike

marlise

Re: Heute zufällig im Fernsehen gesehen

Beitrag von marlise »

Hallo Nike

Abgenommen habe ich leider auch nur 3 Kilo. Ich spritze jetzt 1.2 ml (Anfangsdosis 0.6 ml) . Mir ist einfach jeden Tag mal übel. Vorallem in der Nacht fängt das an und hört aber im Laufe des Vormittags wieder auf. Kann damit leben, will aber meinen Diadoc im Dezember darauf ansprechen ob das Normal ist mit dieser Uebelkeit. Kann damit leben aber wäre schöner ohne. Den BZ habe ich super im Griff, vorallem keine Hypos mehr und auch ganz selten zu hoch.

Antworten