BZ-Rechner

Blutzuckerumrechner für mmol/l und mg/dl inkl. HbA1c (geschätzt)

HbA1c mg/dl mmol/l
Der angebene HbA1c ist nur ein Näherungswert. Er ersetzt nicht den vom Arzt gemessenen HbA1c, und darf nicht für Therapiezwecke verwendet werden.

Selbsthilfegruppe Luzern

Allgemeine Fragen und Gespräche rund um Diabetes

Selbsthilfegruppe Luzern

Beitragvon Simi1810 » Mi 8. Feb 2012, 15:49

Hoi zäme

Wollte Mal fragen, ob jemand die Gruppe Typ 1-Diabetiker kennt, welche sich in Luzern trifft? Hab das heute zum ersten Mal gelesen und dachte mir, schlag's meinem GG Mal vor. Wieder Mal ein heimlicher Stups meinerseits, dass er sich vielleicht austauschen möchte.

Seine Antwort: ja, da gehen ja nur solche hin, die nicht damit klarkommen. :? :? :? :?

Ich meinte dann, dass er vielleicht hilfreiche Bekanntschaften machen könne und vielleicht gute Tipps einholen kann, who knows...

Na dann tausche ich mich halt ein bisschen weiter aus :)

Simona
Simi1810
 

Re: Selbsthilfegruppe Luzern

Beitragvon Herr_Koch » Mi 8. Feb 2012, 15:59

Da versteh ich deinen Mann schon ein Stück weit. Eine Selbsthilfegruppe würd mich auch eher abschrecken. Zumals mir ja gut geht und ich mein Gegenüber nicht unbedingt anhand gemeinsamer Gebrechen auswählen möchte. ;)

Aber als Informationsquelle wärs ggf. nicht schlecht, sich mit anderen auszutauschen. ZB. auch hier im Forum. ;)
Benutzeravatar
Herr_Koch
Chief Graphic Officer
 
Beiträge: 1834
Registriert: Di 24. Mai 2011, 21:55
Wohnort: ZH
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 7. Dez 2008
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: FlexPen
BZ-Messgerät: Accu-Chek Mobile
Insulin: Novorapid/Insulatard

Re: Selbsthilfegruppe Luzern

Beitragvon welles » Mi 8. Feb 2012, 16:28

@Simi

Ich meinte dann, dass er vielleicht hilfreiche Bekanntschaften machen könne und vielleicht gute Tipps einholen kann, who knows...


Ich war einmal (wegen was anderem) in einer Selbsthilfegruppe, die aber eher eine Selbstmitleidgruppe und unheimlich negativ drauf war! Runterziehen lassen muss ich nicht haben...Austausch ja, aber eher so wie hier, also positiv!

Ok, das mag eine Einzelerscheinung sein, aber ich meide solche Gruppierung seither konsequent.
welles
 

Re: Selbsthilfegruppe Luzern

Beitragvon hut » Mi 8. Feb 2012, 18:17

Ixch mache in einer regionalen Diabertikergruppe mit und habe etwas andere Erfahrungen. Die Treffen werden benutzt, um sich über Diabetes auszutauschen, um neue Geräte zu diskutieren und um es miteinander gut zu haben. Es bestehen überhaupt keine Tendenzen zu Slebstmitleid oder Jammern. Aus meiner Ergfahrung kann ich deshalb die Teilnahme an einer Gruppe empfehlen. Ich denke aber, dass es von gruppe zu Gruppe recht grosse Unterschiede geben kann. Es ist deshalb zu empfehlen, mal reinzuschnuppern und sich dann zu entscheiden.
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch
Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
 
Beiträge: 5822
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 22:46
Wohnort: Zürcher Oberland
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1990
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba

Re: Selbsthilfegruppe Luzern

Beitragvon Simi1810 » Mi 8. Feb 2012, 18:39

Ich selbst leite eine Gruppe für Eltern, welche ihr Kind verloren haben, da selbst leider auch Betroffene. Und klar gibt es Mal Abende, wo jemand down ist, aber anderseits fühlt sich jeder blind vom anderen verstanden. Das Wort Selbsthilfe schreckt einfach auch ein bisschen ab.

Mein GG hat mal einen FIT-Kurs besucht und war ganz aus dem Häuschen wegen des Austausches mit anderen Betroffenen. Oder wenn er an einer Fortbildungen eine/n Diabetiker/in kennen lernt, tauscht er sich sehr gerne mit denen aus, aber alles einmalig. Ich dränge ihn ja zu nichts, war nur ein Vorschlag, da ich mehr Zeit habe solche Angebote überhaupt "zu entdecken". :-)

Aber ja, es gibt sicher Gruppen, welche sich auch runterziehen können...!!! Deswegen dachte ich mir, vielleicht ist ja jemand von euch aus Luzern und kennt sie.

War selbst nach meiner Totgeburt in einem Kurs für Betroffene und es war der Horror, weil es mir danach enorm schlecht ging.
Somit verstehe ich die Skepsis sehr sehr gut...

Wegen dem Forum - Monsieur war sogar hier angemeldet, hat aber nicht aktiv geschrieben. Aber eben, das darf er ja für sich entscheiden.

Danke euch
Simona
Simi1810
 

Re: Selbsthilfegruppe Luzern

Beitragvon hut » Mi 8. Feb 2012, 18:45

Die Zentralschweiz hat eine sehr aktive Regionalgruppe der Diabetesgesellschaft: www.zsdg.ch
Ich empfehle dir, dich dort mal zu erkundigen.
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch
Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
 
Beiträge: 5822
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 22:46
Wohnort: Zürcher Oberland
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1990
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba

Re: Selbsthilfegruppe Luzern

Beitragvon Stina » Mi 8. Feb 2012, 19:45

Hallo Simi

Ich bin Mitglied bei der zsdg und habe heute Post erhalten:

Am DO 15.03.2012 um 19.30 Uhr findet bei der zsdg, Falkengasse 3, Luzern das erste Treffen der Typ 1 Diabetiker statt.
Anmeldung bei der zsdg bis 08.03.12 unter 041 370 31 32

Für Diabetiker mit Typ 2 am DO 26.04.12 bei der Pro Infirmis, Morgartenstrasse 19
Anmeldung unter der gleichen Nummer bis 19.04.12
Grüessli
Stina
Stina
Customer Contact Manager
 
Beiträge: 186
Registriert: So 29. Aug 2010, 17:39
Wohnort: Kt. Luzern
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 8. Apr 2008
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: OmniPod
BZ-Messgerät: OmniPod / Dexcom 4
Insulin: Novo Rapid

Re: Selbsthilfegruppe Luzern

Beitragvon Simi1810 » Mi 8. Feb 2012, 20:47

Thanx!!!

Genau die Unterlagen habe ich heute auch bekommen :-)

Es liebs Grüessli
Simi1810
 


Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

gesponsert von
cron