Mein Einsatz im Team Novo Nordisk

Ales, was mit Sport und Diabetes zusammenhängt und ein Ort, wo User ihre Sportarten und ihren Umgang damit vorstellen können.
Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
Beiträge: 6088
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 22:46
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1985
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre 2 mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Re: Mein Eisatz im Team Novo Nordisk

Beitrag von hut »

Oli (Oliver Behringer), bei welchem in Kindesalter Diabetes T1 diagnostiziert wurde ist seit Jahren User unseres Forums. Bereits wiederholt berichteten wir über ihn. Bis im Sommer 2018 fuhr er im Nachwuchsteam des Team Novo Nordisk, bis er als Auszubildender ins Profiteam des Teams Nono Nordisk wechseln konnte (siehe obiger Beitrag)

Gerne veröffentlichen wir eine Vorstellung des Radrenn-Teams Novo Nordisk:

„Team Novo Nordisk“
RADRENNPROFIS MIT DIABETES STARTEN BEIM MÜNSTERLAND GIRO
(Oliver Behringer fährt jedoch nicht mit)

Radrennprofis mit Diabetes kämpfen am 3. Oktober mit um den Sieg beim Münsterland Giro. Sie gehören zum Team Novo Nordisk und zeigen, dass auch mit Diabetes Höchstleistungen möglich sind. Für diese Athleten geht es bei jedem Rennen um mehr als gute Platzierungen: Sie wollen Menschen mit Diabetes Mut machen, ihre Lebensträume zu verwirklichen. Die Spitzensportler sind Teil des Konzepts „Changing Diabetes – Diabetes verändern“ des Pharmaunternehmens Novo Nordisk.

Wenn die Diagnose Diabetes gestellt wird, denken vor allem junge Menschen häufig, dass die Erkrankung ihre Lebensplanung zunichte macht. Auch die Sportler des Team Novo Nordisk sind mit den Herausforderungen der chronischen Erkrankung konfrontiert. "Die Athleten im Team Novo Nordisk sehen sich selbst nicht nur als Diabetes-Patienten, sondern vor allem als Leistungssportler. Sie lassen sich von ihrer Erkrankung nicht stoppen“, sagt Pavel Cherkasov, Sportdirektor bei Team Novo Nordisk.

„Menschen mit Diabetes auf der ganzen Welt inspirieren“
Einer von ihnen ist der Franzose Charles Planet. Mit acht Jahren fuhr er seine ersten Radrennen. Zwei Jahre später erhielt er die Diagnose Diabetes – und blieb im Sattel. „Ich trainiere hart, kümmere mich aktiv um meinen Diabetes und gebe alles im Rennen“, sagt Planet. „Meine Träume gebe ich niemals auf.“

Nicht nur der Ehrgeiz, bei den großen internationalen Radrennen mitzufahren, spornt die Radprofis an: Für seinen Teamkollegen Umberto Poli zum Beispiel ist es eine „großartige Chance“, im Team Novo Nordisk zu fahren. "Ich hoffe, ich kann diese Zeit nutzen, um so viel wie möglich zu lernen und Menschen mit Diabetes auf der ganzen Welt zu inspirieren."

2017 war der damals 20-Jährige Poli als jüngster Teilnehmer beim legendären Radrennen Milan-Sanremo gestartet, mit 298 Kilometern das längste Eintagesrennen der Welt und eine der Traumstrecken für jeden Radrennfahrer.

Angetreten, um Diabetes zu verändern
Seit der Gründung von Team Novo Nordisk im Jahr 2012 konkurrieren die Radprofis regelmäßig bei den großen Rennen der International Cycling Union (UCI) Professional Continental Tour. In der Saison 2017 erreichte das Team Novo Nordisk 15 Mal Platzierungen in den Top 10. Beim Münsterland Giro sind sie in diesem Jahr zum vierten Mal dabei. "Jeder einzelne Sportler im Team Novo Nordisk ermutigt Menschen mit Diabetes, dass sie auch mit der Erkrankung ein aktives Leben führen und große Ziele erreichen können", sagt Tina Abild Olesen, Geschäftsführerin von Novo Nordisk in Deutschland.
Mehr über das Team Novo Nordisk unter: https://www.teamnovonordisk.com/
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/TeamNovoNordisk/

Laut Unternehmensangaben setzt sich Novo Nordisk unter der Leitidee „Changing Diabetes – Diabetes verändern“ über die Erforschung und Entwicklung von Medikamenten hinaus für eine breite Unterstützung von Menschen mit Diabetes ein. Dazu gehöre auch die Unterstützung des Team Novo Nordisk. In ihren blauen Changing Diabetes-Rennanzügen wollen die Radprofis viele Tausend Zuschauer an den Rennstrecken und mehr als 7 Millionen Follower auf Facebook inspirieren.

Quelle:
https://www.diabetes-online.de/a/team-n ... ro-1923058
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch

Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
Beiträge: 6088
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 22:46
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1985
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre 2 mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Re: Mein Eisatz im Team Novo Nordisk

Beitrag von hut »

Oliver Behringer, Diabetes-Typ-1 seit seiner Kindheit, registrierter User unseres Diabetesforums www.diabetesclub.ch seit seinen Jugendjahren, heute Radprofi im Team Novo Nordisk und Botschafter für unseren Slogan «Diabetes! … na und?» hält uns auf mit seinem Blog https://www.oliverbehringer.com/post/ex ... aison-2020 dem Laufenden:

EXOTISCHER START IN DIE SAISON 2020

Die Saison 2020 steht unmittelbar bevor. Für Oliver Behringer startet das Jahr gleich mit zwei hochkarätigen Etappenrennen. Zuerst geht es für ihn und das Team zum ersten Mal an die «Tour Colombia 2.1» und danach bestreiten sie bereits zum dritten Mal in Folge die «Tour du Rwanda. Zwei unglaubliche Rennen gleich zum Beginn, die es jedoch in sich haben.

Zu seiner Vorbereitung auf die sechstägige «Tour Colombia 2.1» (11-16. Februar 2020), ein äusserst anspruchsvolles Rennen auf über 2500 Meter über Meereshöhe, mit einem hochkarätiges Starterfeld mit vielen Topathleten am Start und zur sechs Tage später stattfindenden «Tour du Rwanda» 23. Februar - 1. März 2020) schreibt Oliver Behringer in seinem Blog: https://www.oliverbehringer.com/post/ex ... aison-2020

diabetesclub.ch wünscht Oliver und seinem Team unfallfreie und erfolgreiche Rennen!
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch

Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 117
Registriert: So 10. Nov 2013, 14:25
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novonordisk Flex Pen
BZ-Messgerät: iBG Star, Dexcom CGM
Insulin: Fiasp, Levemir

Re: Mein Einsatz im Team Novo Nordisk

Beitrag von Oli »

Ich hoffe die Teilnehmer des Forentreffens hatten das schöne Wochenende geniessen können. Ich verspreche hut jedes Mal, dass ich auch mal dabei bin, geklappt hat es aber noch nie. Nächstes Mal passt es, versprochen! :thumbup:

Nach einer langen Rennpause geht es nun langsam aber sicher wieder los. Zuerst in ein Trainingslager nach Italien und dann (hoffentlich) bald wieder an die ersten Wettkämpfe. Wie das Team das Lager und die Rennen sicher über die Bühne bringen möchte und wie es mir dabei ergeht, berichte ich jeweils auf meinem Blog. Der erste Teil zum Trainingslager ist bereits online zu lesen.

https://www.oliverbehringer.com/post/tr ... len-zeiten

Ich freue mich bald wieder von Rennen berichten zu dürfen. Bleibt gesund!

Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
Beiträge: 6088
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 22:46
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1985
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre 2 mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Re: Mein Einsatz im Team Novo Nordisk

Beitrag von hut »

Vielen Dank für deine News, Oli :thumbup:
diabetesclub.ch wünscht dir und deinem Team ein erfolgreiches Trainingslager und bliibed gsund!
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch

Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
Beiträge: 6088
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 22:46
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1985
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre 2 mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Re: Mein Einsatz im Team Novo Nordisk

Beitrag von hut »

Oliver Behringer, Diabetes-T-1 seit seiner Kindheit, Radprofi im Team Novo Nordisk, langjähriger Forenuser von www.diabetesclub.ch, und Botschafter des Slogans «Diabetes! … na und?» berichtet im Jahr, in welchem aus für Radprofis allen anders ist, aktuell in seinem Blog https://www.oliverbehringer.com/post/en ... -unterwegs über sein aktuelles Trainingslager:

ENDLICH WIEDER MIT DEM TEAM UNTERWEGS

Oliver Behringer befindet sich mit dem Team NovoNordisk aktuell im Trainingslager im Val di Fiemme, einem der Haupttäler der Dolomiten. Seinen Ruhetag hat er dazu benutzt, über die Coronabedingte spezielle Situation im Trainingslager zu schreiben. Um das Risiko eines Krankheitsfalles während dem Trainingslager zu minimieren, hat das Team eigens für das Trainingslager ein Sicherheitskonzept erstellt. Wenn auch einiges anders ist, so dreht es sich schlussendlich doch mehr ums Velofahren, als um das Virus.

Durch die lange Rennpause hatten die Fahrer genügend Zeit um viele Kilometer zu sammeln. Im Trainingslager bereiten sie sich nun vor allem auf die hohe Intensität im Rennen vor. Das heisst, es stehen neben langen Ausfahrten auch viele Intervalle auf dem Programm bei denen sie jeweils kurz in die «rote Zone» gehen um ihre Körper langsam wieder auf Renntempo zu bringen. Wann es für Oliver Behringer wieder los geht, kann aufgrund der unsicheren Lage rund um die Pandemie noch nicht abgeschätzt werden. Oli wird uns aber auf dem Laufenden halten.

Diabetesclub.ch wünscht Oli und seiner ganzem Mannschaft ein gutes und unfallfreies Trainingslager und vor allem BLEIBT GESUND!

Zum Blog von Oliver Behringer / mehr dazu:
https://www.oliverbehringer.com/post/en ... -unterwegs
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch

Antworten